2021-09-18 DAN-Träger Martin Mölter

von Kristin Morgenroth
in Blog
Zugriffe: 73

Martin Mölter besteht Prüfung zum 1. DAN

Seit vergangenem Wochenende trägt der Untermerzbacher Karateka Martin Mölter „schwarz“ in der Karate-Welt.

Der zweifache Familienvater stellte sich nach einer intensiven und höchst disziplinierten Vorbereitungszeit keinem anderen als Hideo Ochi, 9. DAN und Chiefinstructor des deutschen JKA-Karatebundes e.V., zur Prüfung.

Mindestens viermal die Woche trainierte Martin Mölter im vergangenen Jahr, z.B. mit seiner Frau Manuela (4. DAN) und Sebastian Morgenroth (2. DAN) beim Karate-Dojo Untermerzbach, aber auch zusammen mit Henry Landeck (6. DAN) in Kulmbach, um das Prüfungsprogramm zu verinnerlichen. Seit 1996 ist Martin Mölter dem Karate-Sport treu, wenn auch mit einigen Pausen. Zwischenzeitlich widmete sich der Kampfsportler parallel auch dem Kickboxen, wo er bereits Träger des 2. DAN ist. Zuletzt suchte er dann doch die Herausforderung wieder im Karate, denn auch hier sollte es bald „schwarz“ werden. Zur DAN-Prüfung am vergangenen Wochenende in Oberasbach traten insgesamt 32 Karateka zum 1. DAN und 7 Karateka zum 2. DAN an.

Nach bestandener Prüfung überreichte Hideo Ochi persönlich die Urkunde zum 1. DAN an Martin Mölter. Das Vorbereitungsteam und das gesamte Karate-Dojo Untermerzbach ist stolz auf die überragende Leistung.

Leave your comments

Comments

  • No comments found