Hauptversammlung

Zugriffe: 373
21.03.2018

Neue Vorstandschaft gewählt

 

Am Mittwoch fand die Hauptversammlung des 1. Karate-Dojo Untermerzbach in der alten Gastwirtschaft in Gereuth statt. Wie alle zwei Jahre, standen auch in diesem Jahr Neuwahlen an.

 

Zunächst informierte die Vorsitzende Anke Schmidbauer alle anwesenden Mitglieder über die Veranstaltungen im Jahr 2017. In insgesamt acht Vorstandssitzungen plante die Vorstandschaft Meisterschaftsfahrten und vier sonstige Veranstaltungen, darunter zum Beispiel der Kirchweih-Tanz im Reissenwebersaal. Nachdem Sie Ihren Dank für die Treue an die passiven Mitglieder aussprach, übergab Sie das Wort an Manuela Mölter. Diese verlas das Protokoll der letzten Hauptversammlung. Darauf folgte jeweils ein Bericht aus dem Kinder- und Leistungstraining. Andi Schmitt erläuterte, dass nach anfänglichem Rückgang die Zahlen im Kindertraining nun wieder ansteigen. Sebastian Morgenroth zählte die Meisterschaften und damit verbundenen Erfolge auf, an welchen teilgenommen wurde. Ehrenvorsitzender Dietmar Renner wendete sich mich lobenden Worten an die Trainer, die hervorragende Arbeit leisten. Er habe sich davon bei Besuchen in der Sporthalle überzeugen können. Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung der Vorstandschaft durch Alexander Bauer übernahm Renner gleich die Wahlleitung für die Neuwahlen. Kurz und unkompliziert wurde von den ca. 30 anwesenden Mitgliedern folgendermaßen gewählt:

Weiter lesen

Unterfränkische Meisterschaft

Zugriffe: 375
18.03.2018

Untermerzbacher räumen auf Unterfränkischer Meisterschaft ab

 

Den zweiten Platz im Medaillenspiegel erkämpften sich die Untermerzbacher vergangenen Sonntag auf der offiziellen Unterfränkischen Meisterschaft inkl. Newcomer-Turnier.

Weiter lesen

BM Jug.Jun.LK

Zugriffe: 352
10.03.2018

Patrick Schneider ist Bayerischer Meister

 

Vergangenes Wochenende fanden die Bayerischen Meisterschaften der Jugend/Junioren und Leistungsklasse in Waldkraiburg statt. Auch aus Untermerzbach machten sich wieder einige Sportler auf den Weg ans andere Ende von Bayern, um sich dort der Konkurrenz zu stellen.

Weiter lesen