2021-10-02 Chemnitz Open

von Kristin Morgenroth
in Blog
Zugriffe: 17

Medaillenregen für Untermerzbach

Vergangenen Samstag starteten 4 Athleten des Karate-Dojo Untermerzbach auf der Chemnitz Open in der Kategorie Kumite.

Zuerst bereitete sich Mira Schnabel zusammen mit Ihrem Coach Andreas Schmitt vor. In U14 -49kg trat sie direkt in der ersten Begegnung an und konnte diese ohne Probleme 4:1 für sich entscheiden. Im zweiten Kampf war Mira Ihrer Gegnerin nicht von Anfang an überlegen, sicherte sich zum Schluss den Kampf durch eine Fausttechnik zum Kopf mit 1:0 Punkten . Im Poolfinale unterlag Sie jedoch 3:2. Davon ließ sich Mira aber nicht entmutigen und erkämpfte sich in der Trostrunde den dritten Platz und damit Bronze durch zwei taktisch kluge Konter zum Bauch.

Gleich danach startete erneut Mira Schnabel in Allkategorie. Dies bedeutet, dass es keine Beschränkungen durch Gewichtsklassen gibt und alle Kämpferinnen einer Altersklasse gegeneinander antreten dürfen. Im erstem Kampf schien Mira unterlegen, holte sich jedoch wieder durch einen Faustschlag zum Kopf in den letzten 30 Sekunden die Führung und damit den Sieg mit 1:0 Punkten. Ihren zweiten Kampf gewann sie ebenfalls mit 1:0 und darauffolgend das Poolfinale mit 2:0 Punkten. Im Finale stand es bis 15 Sekunden vor Schluss noch unentschieden als Mira einen Treffer der Gegnerin einstecken musste und kurz vor knapp mit 0:1 verlor, was für Sie einen hervorragenden zweiten Platz bedeutete. Direkt im Anschluss startete Selina Schneider in U16 +54kg . Selina lag zunächst 0:1 zurück, holte dann drei Punkte mit einer Fußtechnik und führte den Kampf mit 3:1 an. Nachdem ihre Gegnerin aufzuholen drohte, punktete Sie mit einer Fausttechnik und einem weiteren Tritt und erkämpfte den klaren Sieg mit stolzen 7:2 Punkten. In der nächsten Begegnung gegen die spätere Erstplatzierte verlor die Untermerzbacherin im Kampfrichterentscheid. In der Trostrunde ergatterte Sie sich dennoch den dritten Platz mit einer Bronzemedaille. Anschließend durften Jannik Dinkel und Mia Schnabel an den Start gehen. Mia war zuerst in U16 -54kg an der Reihe, konnte sich hier aber leider nicht in ihren Kämpfen durchsetzen. Jannik sicherte sich derweilen gekonnt die Bronzemedaille in U21 -75kg.

Nach den Kämpfen der Gewichtsklassen gingen Mia und Selina in U16 Allkategorie und Jannik in U18 Allkategorie, fast zur selben Zeit an den Start. Jannik verlor seinen ersten Kampf gegen den zukünftigen Erstplatzierten, schaffte es sich aber in der Trostrunde verdient die zweite Bronzemedaille für sich zu holen. Selina Schneider scheiterte im ersten Kampf der Allkategorie gegen die zukünftige Zweitplatzierte mit 1:3. Auch Mia Schnabel, die anschließend im zweiten Pool dran war, unterlag im ersten Kampf. Dies spornte beide noch mehr an, sich Bronze zu sichern. Selina dominierte den Kampf um die Bronzemedaille und schaffte durch klare Fausttechniken einen Sieg mit 4:0 Punkten. Auch Mia war fest entschlossen, es gleich zu tun. Sie und Ihre Gegnerin lieferten einen harten Kampf, aus dem Mia am Ende als Siegerin mit 2:1 Punkten und der Bronzemedaille hervor ging.

Nach all diesen Kämpfen war das Turnier für Mia, Mira und Selina noch nicht vorbei, denn sie starteten zusammen als Team in der Kategorie Kumite Team U16. Auch da zeigten sie Ihren Siegeswillen. In einem spannenden Finale gegen das Team von KC Hersbruck kämpfte Selina den ersten Kampf. Ihre Gegnerin holte sich die ersten zwei Punkte, doch Selina schloss auf und der Kampf endete in einem 3:3, welcher als Sieg für Hersbruck galt, da ihre Gegnerin den ersten Punkt im Kampf errang (Senshu). Danach trat Mira für Ihr Team an und sicherte den zweiten Kampf mit einem 8:0. Im dritten und entscheidenden Kampf besiegte Mira ihre Gegnerin mit 5:0 und sicherte somit dem Team von Untermerzbach den ersten Platz und allen drei Teammitgliedern die Goldmedaille. Trainer Andreas Schmitt zeigte sich sehr begeistert über die Erfolge seiner Sportlinnen und Sportler, welche seit einem Jahr kaum Turniere besuchen konnten. Mit Gold im Team, Silber im Einzel und sechs Bronzemedaillen, war dies ein sehr erfolgreiches Turnier für das Karate-Dojo Untermerzbach.

Leave your comments

Comments

  • No comments found