2020-09-16 Jahreshauptversammlung

von Kristin Morgenroth
in Blog
Zugriffe: 120

Neue Vorstandschaftsmitglieder gewählt

Am Mittwoch fand die Hauptversammlung des 1. Karate-Dojo Untermerzbach inklusive Neuwahlen statt. Unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln trafen sich die Mitglieder in der alten Gastwirtschaft in Gereuth, nachdem die zuerst im März angesetzte Hauptversammlung wegen des Lockdowns abgesagt worden war.

Zunächst informierte die Vorsitzende Anke Schmidbauer alle anwesenden Mitglieder über die Veranstaltungen im Jahr 2019 und im ersten Halbjahr 2020. In insgesamt acht Vorstandssitzungen plante die Vorstandschaft Meisterschaftsfahrten, die Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung und die Erneuerung der Gebührenordnung des Vereins. Zwei dieser Vorstandssitzungen fanden digital über Videokonferenzen statt. Nachdem Sie Ihren Dank an die Trainer und deren durchgehend ehrenamtliches Engagement aussprach, übergab Sie das Wort an Kristin Morgenroth. Diese verlas das Protokoll der letzten Hauptversammlung. Darauf folgte jeweils ein Bericht aus dem Kinder- und Leistungstraining. Sebastian Morgenroth erläuterte, dass die Corona-Krise auch vor dem Verein keinen Halt machte, und die nach dem Lockdown angebotenen Freilufttrainings auf dem Hartplatz eher zögerlich angenommen wurden. Ab September darf nun aber unter Auflagen wieder in der Halle trainiert werden, und seitdem stiegen auch die Zahlen den Teilnehmenden wieder an. Einer sehr großzügigen Geldspende zum Dank berichtete er von geplanten Neuanschaffungen an Trainingsgeräten, Erste Hilfe Kurse für Trainer und Gruppenhelfer und die Planung und Unterstützung neuer Trainerausbildungen im Verein. Morgenroth gab offiziell das freitags stattfindende Leistungstraining an Andi Schmitt ab, und erklärte, dass er ab nächstem Frühjahr ein Kleinkindtraining anbieten möchte. Andi Schmitt zählte die Meisterschaften und damit verbundenen Erfolge auf, an welchen in den letzten 18 Monaten  teilgenommen wurde. Darunter befanden sich auch erstmals zwei E-Turniere, an denen Schmitt mit seinen jungen Sportlern teilnahm. Anschließend berichtete Kerstin Feldmann über die Finanzen des Vereins und bedankte sich vor allem bei den Fördermitgliedern für die Unterstützung. Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung der Vorstandschaft, welches beides Ehrenvorsitzender Dietmar Renner übernahm, fanden die Neuwahlen statt. Eva Greiff erklärte sich bereit, die Wahlleitung zu übernehmen. Kurz und unkompliziert wurde von den anwesenden Mitgliedern folgendermaßen gewählt: Im Amt bleiben als 1. Vorsitzende Anke Schmidbauer, 2. Vorsitzender Sebastian Morgenroth, 1. Schriftführerin Manuela Mölter, 2. Schriftführerin Kristin Morgenroth, im Vergnügungsausschuss Gabriele Schneider, Michaela Schmitt, Bettina Laudenbach und Uwe Gemeinhardt. Die Kassenführung fand eine Neubesetzung, hier wurde Kerstin Feldmann zur 1. Kassiererin und Alexandra Dinkel zur 2. Kassiererin gewählt. Die erweiterte Vorstandschaft umfasst ebenfalls die Trainer, sowie die wieder gewählte Gleichstellungsbeauftragte Cornelia Zauritz und den neu gewählten Jugendvertreter Tim Bartelmann. Als Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre fanden sich Patrick Schneider und Bernd Bartelmann. Da nach den Wahlen keine Wünsche und Anträge mehr offen waren,  gab Anke Schmidbauer einen vorsichtigen Ausblick auf zukünftige Termine und bedankte sich bei allen für die hervorragende Zusammenarbeit im letzten Jahr.

 

Auf dem Bild fehlen: Conni Zauritz, Manuela Mölter und Bettina Laudenbach

Leave your comments

Comments

  • No comments found