BM Jug.Jun.LK

in Blog
Zugriffe: 565
10.03.2018

Patrick Schneider ist Bayerischer Meister

 

Vergangenes Wochenende fanden die Bayerischen Meisterschaften der Jugend/Junioren und Leistungsklasse in Waldkraiburg statt. Auch aus Untermerzbach machten sich wieder einige Sportler auf den Weg ans andere Ende von Bayern, um sich dort der Konkurrenz zu stellen.

 

Am Samstag waren insgesamt 7 Karateka aus Untermerzbach am Start. Bei Tim Bartelmann zahlte sich das Training der letzten Wochen aus. Er zeigte sich souverän und holte sich den 2. Platz auf der Bayerischen Meisterschaft im Kumite seiner Gewichtsklasse. Yannik Gemeinhardt legte einen gekonnen Start hin und gewann seinen ersten Kampf mit 4:0. Anschließend konnte er sich im Poolfinale leider nicht durchsetzen und schied dann in der Trostrunde aus. Lea Schmid-Hammer punktete durch gekonnte Fausttechniken, gewann den ersten Kampf 6:0, musste sich im Poolfinale aber der späteren Bayerischen Meisterin geschlagen geben. Außerdem startete Sie zusammen mit Nora Müller im Team KG Franken. Das Team erreichte bei den Jugend-Starts den 3. Platz wie auch bei den Junioren. Somit durften die beiden sich zwei mal über Bronze freuen. Yannik Gemeinhardt, Tim Bartelmann und Max Rubeck starteten als U21 Team, und erreichten ebenfalls Bronze. Highlight am Samstag war für die Untermerzbacher der Auftritt von Patrick Schneider. Er zeichnete sich durch schnelle Techniken aus und bewegte sich flink. Den ersten Kampf gewann er mit 5:1 und im zweiten Kampf holte er sich 5 Punkte, während sein Gegner mit 0 Punkten von der Matte ging. Im anschließenden Finale gewann er. Somit konnte sich Patrick stolz die Goldmedaille bei der Siegerehrung auf dem Podest abholen und trägt nun den Titel Bayerischer Meister in seiner Gewichtsklasse.

 

 

Am Sonntag wurden die Kämpfe der Leistungsklasse ausgetragen. Max Rubeck war in Bestform und gewann den ersten Kampf mit 8:0, wie auch den zweiten Kampf 8:0. In der dritten Begegnung schaffte er wieder den Sieg mit 5:0 Punkten. Er kämpfte taktisch und überlegt, nutzte viele Gelegenheiten um schnelle Fausttechniken anzubringen. Im Finale musste er sich leider David Jobst mit 2:5 Punkten geschlagen geben, erreichte aber somit den zweiten Platz auf der Bayerischen Meisterschaft und qualifizierte sich für den Start auf der Deutschen Meisterschaft. Nadine Firnstein trat ebenfalls am Sonntag an. Sie erkämpfte sich im Kumite Einzel ihrer Gewichtsklasse den dritten Platz. Außerdem trat Sie in einer Kampfgemeinschaft mit Hersbruck an, und holte sich hier mit dem Team den zweiten Platz. Die Ausbeute der Untermerzbacher kann sich durchaus sehen lassen. Trainer und Betreuer freuten sich über die Erfolge und den Lohn für das eifrige Training.

Leave your comments

Comments

  • No comments found